Lammschinken aus der Haxe

Gebeizt, gesalzt, gepökelt, gegart, geräuchert (Bitte nur eigenes)
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1047
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:08
Vorname: Micha
Wohngegend: Dortmund
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 107 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 290 Mal

Lammschinken aus der Haxe

Beitragvon Jemand » Di 1. Okt 2019, 14:09

Beitrag von Jemand »

Das hatte ich auch längst mal wieder vor und da ich beim letzten Einkauf in der M E T R O auch dran gedacht hatte eine Lammhaxe einzupacken, war es heute soweit:
IMG_20191001_130316.jpg
Zutaten:
Lammhaxe
Gewürzsalz (selbst gemachtes Basilikum-Knoblauch-Salz)
selbstgemachte Anis/Fenchel Gewürzmischung
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, je nach Gusto
Knoblauchgranulat, je nach Gusto

Nachdem ich den Knochen ausgelöst und das Fleisch geputzt hatte, blieben 2 Stücke mit einem Gesamtgewicht von 0,895 kg übrig.
Für die Menge Fleisch waren 32g Gewürzsalz (mit Meersalz angemischt und fein gemahlen), ca. 5g meiner Gewürzmischung, 2g Pfeffer und 2g Knoblauchgranulat angesagt.
IMG_20191001_130915.jpg
IMG_20191001_131125.jpg
IMG_20191001_131441.jpg
So, die Mischung ist gut auf dem Fleisch verteilt und kommt nun in der Kunststoffdose in den Kühlschrank. Ich will mal wieder klassisch Trockenpökeln, mit Einhaltung aller Phasen und regelmäßigem Wenden des Fleisches.

Ich halte Euch auf dem Laufenden...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße,
der Micha
- dienstältester “Räuchertreffer“ -

(Wer von sich behauptet normal zu sein, kann nicht normal sein!)

Zurück zu „Schinkenrezepte u.ä. von Wild, Schaf und Pferd“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste