Verwertung von "Rehabfällen", 22.04.2017

Gebeizt, gesalzt, gepökelt, gegart, geräuchert (Bitte nur eigenes)
Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 831
Registriert: So 30. Jul 2017, 15:33
Vorname: Wolfgang
Wohngegend: Wien
Land: Österreich
Hat den Daumen gehoben: 490 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 729 Mal

Verwertung von "Rehabfällen", 22.04.2017

Beitragvon Jemand » Sa 20. Jan 2018, 16:19

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Ts ts ts, ein berühmter Wiener, mit eigener Jagdpacht, bei dem mein Jagdlehrer die Jagd ausübt, hatte 2 Rehe bei ihm "bestellt". Aber die hinteren Unterkeulen, die Bauchlappen, die Rippen und einige Abschnitte will er nicht!! Die hat mein Freund und Jagdlehrer von einem Reh dann mir geschenkt. Es war ein knapp 4 kg Paket.

Daraus habe ich heute herausbekommen: 1 kg Fleisch eingefroren (zum Rehbratwurst machen mit Harry). 800 gr Wadfleisch für Rehgulasch (zum heute Abendessen) und 1,8 kg Knochen sowie Fleischabschnitte (zum Rehfond kochen).

Für den Fond die Ripperln und die Laufknochen bei 220 Grad im Backofen für 30 Min angeröstet.

00000 Rehabfälle.png

Das sah dann so aus und alles danach 3 Std lang in 2,5L Wasser mit Wurzelwerk und Gewürzen ausgekocht

00001 Rehabfälle.png

In der Zwischenzeit, das Wadfleisch für das Gulasch scharf angebraten und auch Wurzelwerk im Sud ebenfalls angeröstet.

00002 Rehabfälle.png
00003 Rehabfälle.png

Den Satz dann mit Rotwein abgelöscht.

00004 Rehabfälle.png

Das Gulasch mit Gewürzen (10 Wacholderbeeren, 5 Pimentkörner, 5 Nelken, 5 ZimtBLÜTEN) langsam über 2,5 Std gekocht. Den Fond nach 3 Std Knochen auskochen, dann von knapp 2,5 L auf etwas über 1 L einreduziert. Links das Gulasch noch ohne Sauerrahm und Roux.

00005 Rehabfälle.png

Den Fond dann in 0,25 L Gläser eingekocht, sagenhafter Geschmack. Der hatte schon fast die Farbe von Coca-Cola

00006 Rehabfälle.png

Ich sage danke schön, wunder mich aber schon was einige Leute so als "Abfall" herschenken. Ich habe natürlich meine Bereitschaft, weiterhin als "Abfallentsorger" zu agieren, sofort bekanntgegeben ...

Tellerbild vom Gulasch hab ich vergessen und das 1 kg Eingefrorene hab ich jetzt auch nicht extra fotografiert, weiss eh jeder wie sowas aussieht.

EDIT: Es hatte doch mal jemand etwas eingestellt Rehrippen zu grillen? Ich glaube Harzförster oder einer der anderen Jäger? Wer das Rezept oder den Beitrag erinnert, BITTE mir den Link schicken odeer hier einstellen!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieber Gruß aus Wien
Wolfgang
___________________________________
Im Kapitalismus wird der Mensch durch den Menschen ausgebeutet. Im Kommunismus ist es andersrum - Willy Brandt

Zurück zu „Schinkenrezepte u.ä. von Wild, Schaf und Pferd“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste