Mein Kalt-Räucherschrank als Reifeschrank

Neu-, An- und Umbauten für das Ungezieferfreie Trocknen u. Luftreifen
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 2795
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1201 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 952 Mal

Mein Kalt-Räucherschrank als Reifeschrank

Beitragvon Jemand » Fr 15. Dez 2023, 21:04

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Ich hatte einen alten Kühlschrank mit Hilfe elektronischer Regelungstechnik in einen Reifeschrank umgebaut und diesen lange zufrieden betrieben.
Vor kurzem ist er verreckt. Ich habe schon einen anderen Kühlschrank geschenkt bekommen, aber der Umbau dauert noch.

Nun wollte ich aber luftgetrockneten Schinken machen. Was solls, das Wetter war gnädig und ich habe die Schinken in einer unbenutzten Garage in einem Mückenschutznetz aufgehangen. Bei Temperaturen zwischen 3 und 10°C hatte ich durchgehend zwischen 70 und 85% rel. Luftfeuchte. Ideal.
Leider wurde es dann arschkalt und die Temperatur in der Garage drohte unter den Nullpunkt zu sinken.
Draussen im Freien steht geschützt mein Kalträucherschrank aus Holz. Ich habe ihn damals doppelwandig gebaut und den Zwischenraum mit Platten aus Glaswolle isoliert und eine geregelte Elektroheizung eingebaut.
Ich habe dann den Temperaturregler auf +5°C eingestellt, die Zuluft auf klein gestellt und die Schinken reingehangen.

Nach kurzer Zeit hatte sich die Temperatur stabilisiert und die Feuchte lag bei ca. 80%.
Selbst in sehr kalten Nächten hat die Temperatur nur wenig geschwankt, an warmen Tagen wurde es natürlich auch mal so war wie in der Umgebung.
Was mich erstaunt hat, war die Stabilität der Feuchte. Selbst in kalten Frostnächten mit 30% Feuchte in der Aussenluft, blieb es im Räucherschrank bei der notwendigen Feucht.

Hier habe ich als Beispiel Temperatur und Feuchteverlauf im Räucherschrank für den Monat November.
IMG_2882.PNG
IMG_2883.PNG

Meine Schinken verlieren seit Mitte Oktober kontinuierlich ca. 0,5% Gewicht pro Tag. Besser kann man es nicht treffen.
Kein Befeuchter, kein Salzstein. Nur der Kalträucherschrank und das Fleisch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne Grüße
Gerd


Alle Ziele sind schon erreicht, wenn man mit dem zufrieden ist, was ist.
Buddhistischer Dichter des 6. Jahrhunderts


Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1812
Registriert: Do 2. Mär 2017, 16:49
Vorname: Peter / Pit
Wohngegend: MeckPomm
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1056 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 997 Mal

Re: Mein Kalt-Räucherschrank als Reifeschrank

Beitragvon Jemand » Fr 15. Dez 2023, 21:35

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Moin Gerd,

super, was Du da wieder gemacht hast... Du bist ein Freak mit all Deinen Steuerelementen!
Ich könnte das alles nicht.

Gruß aus Dambeck,
Peter
Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht. Würde der Städter kennen, was er frißt, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 2795
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1201 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 952 Mal

Re: Mein Kalt-Räucherschrank als Reifeschrank

Beitragvon Jemand » Fr 15. Dez 2023, 21:58

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Diesmal habe ich ja alles der Natur überlassen, bis auf die Heizung. Sowas haben ja viele im Kalträucherschrank. Die Isolierung spart ja „nur“ Strom.
schöne Grüße
Gerd


Alle Ziele sind schon erreicht, wenn man mit dem zufrieden ist, was ist.
Buddhistischer Dichter des 6. Jahrhunderts


Benutzeravatar
Jemand
Moderator
Beiträge: 738
Registriert: So 30. Jul 2017, 16:02
Vorname: Ernst (Ørn)
Wohngegend: Niederbayern (LA)
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 118 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 201 Mal

Re: Mein Kalt-Räucherschrank als Reifeschrank

Beitragvon Jemand » Sa 16. Dez 2023, 00:13

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Schöner Erfahrungbericht...es braucht kein teures Equipment!

...leider wirst Du beim Schinkenwettbewerb trotzdem maximal Zweiter!
:zr
Gruß Ørn
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 2795
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1201 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 952 Mal

Re: Mein Kalt-Räucherschrank als Reifeschrank

Beitragvon Jemand » Sa 16. Dez 2023, 08:26

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Ørn
Ob Erster oder Zweiter macht keinen großen Unterschied. Erster wäre mir eh lieber.
schöne Grüße
Gerd


Alle Ziele sind schon erreicht, wenn man mit dem zufrieden ist, was ist.
Buddhistischer Dichter des 6. Jahrhunderts


Zurück zu „Reife- und Trockenschränke, Kammern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste