Feuchtes Räuchermehl trocknen

Ideen die ihr umgesetzt habt oder was ihr schon mal gesehen habt
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 2717
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1182 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 931 Mal

Feuchtes Räuchermehl trocknen

Beitragvon Jemand » So 4. Dez 2022, 16:49

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Mein doppelter Jäger Sparbrand läuft über 20 Stunden, normalerweise sehr zuverlässig.
In letzter Zeit ging er aber alle paar Stunden an den Ecken aus und musste wieder angezündet werden.
Letztendlich lag es daran dass ich 25kg Räuchermehl in einer Plastikkiste mit Deckel unter Dach im Freien gelagert hatte.
Nach einigen Jahren hatte das Mehl dann genug Luftfeuchte aufgenommen, dass das Problem auftrat.

Ich habe dann meinen Dörrautomat genommen und alle Böden komplett mit Räuchermehl gefüllt. Mit 75°C zweimal 12 Stunden dörren hat geholfen.
Nun läuft der Sparbrand wieder wie am ersten Tag. Das trockene Räuchermehl liegt nun in einem Behälter mit dichtem Deckel.
schöne Grüße
Gerd


Alle Ziele sind schon erreicht, wenn man mit dem zufrieden ist, was ist.
Buddhistischer Dichter des 6. Jahrhunderts


Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 255
Registriert: So 7. Jan 2018, 17:36
Vorname: Harry
Wohngegend: Crimmitschau
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 829 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 107 Mal

Re: Feuchtes Räuchermehl trocknen

Beitragvon Jemand » So 4. Dez 2022, 17:27

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Ich hatte das gleiche Problem,
habe eine angemessene Menge Räucherspäne in einen
Behälter abgefüllt und ihn für 2 Tage auf den Plattenheizkörper gestellt.
Und sieh da...... alles Paletti :dhoch

Gruß Harry
Wahlen wären längst verboten wenn sie was ändern würden!
von Tucholsky

Liebe Grüße Harry
Benutzeravatar
Jemand
Moderator
Beiträge: 702
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 21:25
Vorname: Uwe
Wohngegend: Thüringen
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 171 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 446 Mal

Re: Feuchtes Räuchermehl trocknen

Beitragvon Jemand » So 4. Dez 2022, 18:32

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Okay jetzt also waren meine Variationen falsch

- Trocknen mit dem Flächenbrenner 1 Stunde
- 2 Stunden auf dem Gasgrill bei Volllast
ICH HABE MICH DANN IMMER GEFREUT DAS ES WIEDER SO SCHÖN BRENNT ABER ES GAB DANN SPÄTER BEIM RÄUCHERN KEIN QUALM UND AROMA :knie :knie :knie

wieder was gelernt :dank
Grüße aus Thüringen
Uwe

...Maler machen Frauen glücklich...
(Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten)
Benutzeravatar
Jemand
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 9
Registriert: Mi 30. Nov 2022, 20:51
Vorname: Danyel
Wohngegend: Balearen
Land: Spanien
Hat den Daumen gehoben: 2 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 4 Mal

Re: Feuchtes Räuchermehl trocknen

Beitragvon Jemand » Mo 5. Dez 2022, 07:34

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Man kann auch einzelne Portionen direkt vor dem Räuchern in der Mikrowelle trocknen. Habe ich selbst nie gemacht, lese ich aber oft.

Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste