Kurkuma-Sesam-Kruste

Hier bitte alle Rezepte einstellen die mit Teig zu tun haben!
Benutzeravatar
Jemand
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Do 2. Mär 2017, 19:45
Vorname: Birgit
Wohngegend: Odenwald
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 142 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 630 Mal

Kurkuma-Sesam-Kruste

Beitragvon Jemand » So 17. Jul 2022, 16:14

Beitrag von Jemand »

20220710_170445.jpg
20220710_184153.jpg
20220710_195438.jpg
20220710_195446.jpg
20220711_214352.jpg

Kurkuma-Sesam-Kruste
Rezept aus dem Buch von Valesa Schell
"All in one Brote"

110 g Karotten, fein gerieben
30 g schwarzer Sesam
30 g Kürbiskerne

200 g Gelbweizenvollkornmehl
150 g Manitobamehl
100 g frisch gepresster Orangensaft
250 g Wasser (plus/minus wegen dem Saftgehalt der Karotten)
2 TL Flohsamenschalen (ich hatte Chiasamen)
1 TL Kurkuma gemahlen
100 g aufgefrischte Lievito Mardre
3 g frische Hefe
1 TL Honig
14 g Salz
15 g Sonnenblumenöl

Kürbiskerne trocken in einer Pfanne rösten, abkühlen lassen und mit dem Sesam und den Karotten mischen.

Das Mehl mit allen Zutaten bis auf SALZ, ÖL, und der KAROTTEN-SAATEN-MISCHUNG 10 Minuten kneten. Dann das Öl einlaufen lassen und weitere 5 Minuten kneten.
Das Salz dazugeben und nochmal zwei bis drei Minuten kneten. Dann die Karotten-Saaten-Mischung dazugeben und gut unterbieten.

Stockgare:
Teig in eine geölte Schüssel geben, dehnen und falten und bei Raumtemperatur 4 Stunden gehen lassen (alternativ bei 27 Grad 2 Stunden).
Nach 30 und 60 Minuten nochmal dehnen und falten.

Den Teig auf ein bemehltes Brett geben und rundwirken. 10 Minuten entspannen lassen und nochmal straff rundwirken. Mit dem Schluss nach oben in ein begehrtes Gärkörbchen legen.

60 Minuten abgedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen

Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Teigling auf ein Backpapier stürzen, einschneiden und in den Backofen schießen (ein Backstahl ist hier ideal).
Stark schwaden.
Nach 10 Minuten Dampf ablassen und 5 Minuten später auf 200 Grad runterschalten. In 30-35 Minuten fertigbacken.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Birgit

:RT2023
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
(Laozi 老子)
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1701
Registriert: Do 2. Mär 2017, 16:49
Vorname: Peter / Pit
Wohngegend: MeckPomm
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 976 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 965 Mal

Re: Kurkuma-Sesam-Kruste

Beitragvon Jemand » Di 19. Jul 2022, 20:31

Beitrag von Jemand »

Hallo Birgit,
danke für das einstellen des Rezeptes.
Es liest sich gut und schaut sehr lecker aus. Ich habe allerdings noch nie etwas von den beiden verwendeten Mehlsorten gehört, aber ich denke es lohnt sich das ich mir diese besorge.

Lg
:RT2023 Nach dem Treffen, ist vor dem Treffen

Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht. Würde der Städter kennen, was er frißt, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp

Zurück zu „Rezepte für Brot, Brötchen, Backwaren etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste