Wichtig und eilig: Frage zur Konservierung!!!

Fleischwölfe, Wurstfüller, Trocken-/Reifeschränke, Vakuumierer, Haken, Sparbrand, Heizungen, Frostwächter etc
Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 463
Registriert: Di 20. Feb 2018, 20:07
Vorname: Ria
Wohngegend: Westerzgebirge/ das Weihnachtsland
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 607 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 106 Mal

Re: Wichtig und eilig: Frage zur Konservierung!!!

Beitragvon Jemand » Fr 1. Apr 2022, 21:14

Beitrag von Jemand »

Aber aufpassen Birgit
, dass du dir die Finger später beim Öffnen nicht verbrennst.
Mit freundlichen Grüssen
Ria
Benutzeravatar
Jemand
Site Admin
Beiträge: 1902
Registriert: Do 2. Mär 2017, 19:45
Vorname: Birgit
Wohngegend: Odenwald
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 140 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 623 Mal

Re: Wichtig und eilig: Frage zur Konservierung!!!

Beitragvon Jemand » Fr 1. Apr 2022, 21:33

Beitrag von Jemand »

Das lasse ich immer meinen Mann machen, Ria. 😉 Er zieht dann die Schweißerhandschuhe an, das geht dann gerade so 🤗
Liebe Grüße
Birgit
:RT22Fr
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
(Laozi 老子)
Benutzeravatar
Jemand
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 84
Registriert: So 26. Sep 2021, 22:36
Vorname: Matthias
Wohngegend: Hermsdorfer Kreuz
Land: Thüringen
Hat den Daumen gehoben: 26 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 87 Mal

Re: Wichtig und eilig: Frage zur Konservierung!!!

Beitragvon Jemand » Fr 1. Apr 2022, 23:04

Beitrag von Jemand »

Birgit, du brauchst dir keine Gedanken um die Temperaturen im Dörrautomaten machen.
Ich habe zwar selbst keinen, aber ich habe schon mehrfach Sonnenblumenöl bei hohen Temperaturen auf dem Herd über mehrere Stunden ohne Probleme einreduziert.
Je nach Zeitaufwand erhält man eine Sirupartige bis Geleeartige Konsistenz (bis 1:30 der ursprünglichen Öldichte) wodurch auch die ungesättigten Fettsäuren eine höhere Sättigung erhalten, was wiederum der allgemeinen Sättigung bei späterer Rückverdünnung mit einfachem Mineralwasser zugute kommt.

Am längsten ist das Ölgelee haltbar, wenn man es in gefrorenem Zustand vakuumiert und danach eindost. :resp

Ich hoffe ich konnte helfen.
Viel Erfolg und Bring bitte beim nächsten Treffen eine Probe mit.

VG Matthias
"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen." Winston Churchill
Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 655
Registriert: So 30. Jul 2017, 15:33
Vorname: Wolfgang
Wohngegend: Wien
Land: Österreich
Hat den Daumen gehoben: 409 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 558 Mal

Re: Wichtig und eilig: Frage zur Konservierung!!!

Beitragvon Jemand » Sa 2. Apr 2022, 20:51

Beitrag von Jemand »

Berliner-Wuerstel hat geschrieben: Fr 1. Apr 2022, 19:50 Ich verwende einfach krosse Kartoffelchips :dhoch
Die enthalten im Durchschnitt ca. Sonnenblumenöl (30 %)die werden dann in eine Konservendose gepackt und verschlossen.
Bei bedarf wir der Inhalt in einem stabilen Mörser zu feinem Brei verarbeitet und durch ein feines Sieb gefiltert , je nach der Geschmacksrichtung der Chips hat man dann genug Öl für einen Schnellen Salat oder ähnliches.
Liebe Grüße vom Direktor der Dosenmanufaktur Rotes Banner
Also Klaus,
von Dir hätte ich schon erwartet das Du mal ein paar Dosen dörrst! Warum immer was rein tun, die schmecken doch bestimmt auch solo gut, wenn sie schön knusprig sind.
Lieber Gruß aus Wien
Wolfgang
___________________________________
Im Kapitalismus wird der Mensch durch den Menschen ausgebeutet. Im Kommunismus ist es andersrum - Willy Brandt
Benutzeravatar
Jemand
Site Admin
Beiträge: 1853
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:01
Vorname: Marko
Wohngegend: Eichsfeld
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1428 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 1306 Mal

Re: Wichtig und eilig: Frage zur Konservierung!!!

Beitragvon Jemand » So 3. Apr 2022, 10:59

Beitrag von Jemand »

Hallo Zusammen,

also mit Öl hab ich’s nicht so - aber Klopapier lässt sich prima trocknen 8-)
LG Marko
:RT22Fr

Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang - Wilhelm Busch

smoke ‘em if you got ‘em 🐖🐄🐓
Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 655
Registriert: So 30. Jul 2017, 15:33
Vorname: Wolfgang
Wohngegend: Wien
Land: Österreich
Hat den Daumen gehoben: 409 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 558 Mal

Re: Wichtig und eilig: Frage zur Konservierung!!!

Beitragvon Jemand » So 3. Apr 2022, 11:07

Beitrag von Jemand »

hamschta hat geschrieben: So 3. Apr 2022, 10:59 Hallo Zusammen,

also mit Öl hab ich’s nicht so - aber Klopapier lässt sich prima trocknen 8-)

Vor allem nach dem ersten Gebrauch!
Lieber Gruß aus Wien
Wolfgang
___________________________________
Im Kapitalismus wird der Mensch durch den Menschen ausgebeutet. Im Kommunismus ist es andersrum - Willy Brandt
Benutzeravatar
Jemand
Site Admin
Beiträge: 1902
Registriert: Do 2. Mär 2017, 19:45
Vorname: Birgit
Wohngegend: Odenwald
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 140 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 623 Mal

Re: Wichtig und eilig: Frage zur Konservierung!!!

Beitragvon Jemand » So 3. Apr 2022, 13:48

Beitrag von Jemand »

Hallo Ihr Lieben,

Vielen lieben Dank für Eure ganzen Tipps und Erfahrungswerte.
Es hat funktioniert... 🤗😀
Aus 10 Litern Rapsöl ist diese handliche 200g Dose geworden. Ich freue mich über dieses gelungene Experiment. So kann ich auch eine ganze Menge Platz im Keller sparen 😇🤗
20220403_134431.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Birgit
:RT22Fr
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
(Laozi 老子)

Zurück zu „Fragen zu Hilfsmitteln, Zubehör, Erweiterungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste