Würzung für die Grobeinlage Jagdwurst

Was ihr sucht, aber in der entsprechenden Rubrik nicht gefunden habt!
Benutzeravatar
Jemand
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 34
Registriert: Do 25. Mär 2021, 17:11
Vorname: Mike
Wohngegend: Rhein-Main
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 25 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 11 Mal

Würzung für die Grobeinlage Jagdwurst

Beitragvon Jemand » So 13. Mär 2022, 18:18

Beitrag von Jemand »

Hallo zusammen,

ich habe schon einige Aufschnittsorten, wie z.B. Bierschinken, Paprikalyoner usw. hergestellt.
Als Grundlage habe ich immer ein Aufschnittgrundbrät genommen und die entsprechende Einlage
je nach Wurst vorgewürzt und untergemengt.
Jetzt möchte ich gerne eine Jagdwurst nach dem gleichen Prinzip machen und suche nach einem Rezept (Würzung)
für die Grobeinlage. Vorgestellt habe ich mir dazu Schweinebauch, den ich durch die 6mm-8mm Scheibe wolfen möchte.
Ich würde mich sehr über Rezeptvorschläge (nur für die Grobeinlage) freuen.
Danke schon mal im voraus.

PS Besonders willkommen (aber keine Bedingung) sind die ostdeutschen Rezepte. ;)
Grüße aus dem Rhein-Main
Mike
Benutzeravatar
Jemand
Site Admin
Beiträge: 2521
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1114 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 833 Mal

Re: Würzung für die Grobeinlage Jagdwurst

Beitragvon Jemand » So 13. Mär 2022, 19:27

Beitrag von Jemand »

Hier ein Rezept von Hermann Jakob für altdeutsche Jagdwurst:
20,0 g NPS
2,0 g Pfeffer
1,0 g Muskat
Mind. 12 Stunden gekühlt ruhen lassen.
0,5 g Koriander
1,0 g Senfmehl
0,2 g Kümmel
Nochmals gut bindig mischen.

Ins Brät noch 10,0 g Senfkörner untermengen
schöne Grüße
Gerd


Alle Ziele sind schon erreicht, wenn man mit dem zufrieden ist, was ist.
Buddhistischer Dichter des 6. Jahrhunderts


Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 219
Registriert: So 28. Feb 2021, 17:24
Vorname: Jürgen
Wohngegend: Ländlich
Land: Bayern
Hat den Daumen gehoben: 109 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 289 Mal

Re: Würzung für die Grobeinlage Jagdwurst

Beitragvon Jemand » Mo 14. Mär 2022, 06:08

Beitrag von Jemand »

Hier mal ein Rezept wie ich es würzen würde.
Grobeinlage pro Kg Schweinebauch:
Bauch einen Tag zuvor würfeln, würzen und am nächsten Tag wolfen.

20g Nitritpökelsalz
6g KHM mit Umrötung (nach Herstellerangabe)
1g brauner Zucker
4g Pfeffer bunt
2g Koriander
1g Ingwer
1g Zitronenschale gemahlen
1g Chilli
2g Knoblauch frisch oder Bärlauch je nach Jahreszeit
Eine Zwiebel frisch

Das schöne am wursten, das die Gewürze je Geschmack verändert werden können.
Demnach wirst du sicher DEIN Rezept irgendwo in der Mitte finden.
Mit Vegetariern muss man diskutieren, sobald sie eine Wurstfabrik geerbt haben.
Danny Kaye

Grüße aus Bayern :zr :hun
Jürgen
Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 455
Registriert: Di 20. Feb 2018, 20:07
Vorname: Ria
Wohngegend: Westerzgebirge/ das Weihnachtsland
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 602 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 105 Mal

Re: Würzung für die Grobeinlage Jagdwurst

Beitragvon Jemand » Mo 14. Mär 2022, 16:32

Beitrag von Jemand »

Schorsch,
ich mag Jagdwurst mit leichter Knoblauchnote
-aber auch Senfkörner/mehl dürfen draußen sein
Mit freundlichen Grüssen
Ria

Zurück zu „Rezeptsuche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste