Mein Sparbrand

Räuchermehl- und Glutkästen der Marke Eigenbau
Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 234
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:20
Vorname: Thomas
Wohngegend: Oberösterreich
Land: Österreich
Hat den Daumen gehoben: 274 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 308 Mal

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon Jemand » Sa 14. Nov 2020, 11:12

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Also ich verwende seit vorigem Jahr den Sparbrand von Räuchergarten und muß sagen, er funktioniert sehr gut.
Brennt immer problemlos bis zum Schluß ab und Pflege braucht der auch nicht viel.
Die Rückstände abklopfen und von Zeit zu Zeit mal mit einer Bürste abbüsten.
81Z2VylBQVL._AC_SL1500_.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lg. Thomas
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 2717
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1182 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 931 Mal

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon Jemand » Sa 14. Nov 2020, 11:28

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Der sieht identisch aus wie der Jäger Sparbrand. Was hat der gekostet?
schöne Grüße
Gerd


Alle Ziele sind schon erreicht, wenn man mit dem zufrieden ist, was ist.
Buddhistischer Dichter des 6. Jahrhunderts


Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 148
Registriert: So 30. Jul 2017, 22:45
Vorname: Mathias
Wohngegend: Berlin
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 61 Mal

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon Jemand » Sa 14. Nov 2020, 17:31

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Also ich verwende ein einfaches Edelstahlblech.
Lege das Räuchermehl als U und es brennt ca 10 Stunden.
Zum Sauber machen dann einfach mit nen Spachtel abgeschabt und gut ist

Grüße aus Berlin
Matze
Ich mecker nicht, ich übe konstruktive Kritik
Benutzeravatar
Jemand
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 234
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:20
Vorname: Thomas
Wohngegend: Oberösterreich
Land: Österreich
Hat den Daumen gehoben: 274 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 308 Mal

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon Jemand » Sa 14. Nov 2020, 17:47

Beitrag: #Beitrag Jemand »

HaioPaio hat geschrieben: Sa 14. Nov 2020, 11:28 Der sieht identisch aus wie der Jäger Sparbrand. Was hat der gekostet?
Hallo Gerd
Habe gerade nachgeschaut, hat 23,97 € gekostet.
Läuft jetzt schon die 2. Saison problemlos, einen zweiten habe ich sicherheitshalber in Reserve falls er auf die schnelle brechen sollte und ich unbedingt weiterräuchern muss (will).
Schweissgerät habe ich nähmlich nur in der Firma :zwink
Lg. Thomas

Zurück zu „Sparbrand, Glut- und Feuerkästen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste