Mein Szechuan-Pfeffer Strauch

Für die gaaanz Scharfen unter uns!
Benutzeravatar
Kueki
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 186
Registriert: Di 20. Feb 2018, 20:07
Vorname: Ria
Wohngegend: Westerzgebirge/ das Weihnachtsland
Land: Deutschland

Re: Mein Szechuan-Pfeffer Strauch

Beitragvon Kueki » Mi 27. Mai 2020, 18:12

Beitrag: # 15186Beitrag Kueki

Pinocco hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 13:37
Ja, in einem großen Topf würde ich auch gerne versuchen.
Ich hab nur gekauften S-Pfeffer da, der keimt bestimmt nicht, denke ich
Achte drauf ,dass du g a n z normale Gartenerde, keine gekaufte Blumen-oder Aussaaterde nimmst.Hatte das dann noch irgendwo gelesen, dass "sterile" Erde keine guten Ergebnisse bringt- die auf dem Fensterstock war auch "sterile"(keimarm gemachte) Und Frost ist wichtig für das Keimen..
Mit freundlichen Grüssen
Ria

Benutzeravatar
glowi
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 971
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:08
Vorname: Micha
Wohngegend: Dortmund
Land: Deutschland

Re: Mein Szechuan-Pfeffer Strauch

Beitragvon glowi » Mi 27. Mai 2020, 18:42

Beitrag: # 15187Beitrag glowi

Also die größeren sehen doch schon mal sehr gut aus!!!
Vielleicht könntest du einen ausführlichen Bericht schreiben was aus deiner Erfahrung als Szechuanpfeffer-Mutter zum Erfolg geführt hat.
Ich glaube auch das die größeren Pflanzen jetzt ein wenig Anschubdüngung gut vertragen.
Liebe Grüße,
der Micha
- dienstältester “Räuchertreffer“ -

(Wer von sich behauptet normal zu sein, kann nicht normal sein!)

Benutzeravatar
Kueki
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 186
Registriert: Di 20. Feb 2018, 20:07
Vorname: Ria
Wohngegend: Westerzgebirge/ das Weihnachtsland
Land: Deutschland

Re: Mein Szechuan-Pfeffer Strauch

Beitragvon Kueki » Mi 27. Mai 2020, 21:24

Beitrag: # 15195Beitrag Kueki

Micha
ich versuchs mal:

meine s o r g s a m gepflegten Aussaattöpfe (1x Aussaaterde und 1x gekaufte Blumenerde mit Sand) auch im Freien haben nichts gebracht.
Nur der Topf mit einfachster Gartenerde, auf den ich die letzten Samen gelegt+angedrückt habe und nur ganz leicht mit wenig Erde überstreut habe , war erfolgreich.
Ich habe den Blumentopf dann im Beet ebenerdig eingebuddelt, damit er nicht versehentlich umgestoßen wird. Und damit die Samen nicht austrocknen, noch ein paar Laubblätter drauf und Wind u. Wetter ausgesetzt
u im ...`Nichtwinter`--- auch mal angefeuchtet-aber wir hatten auch einige Frosttage-
- ich glaube das war sehr wichtig.
Anfang März die Blätter vorsichtig weg und besser ins kalte Gewächshaus mit einem Folienbeutel drumrum
, denn die Amseln fanden unter den Blättern Gefallen an der Stelle.
Es haben die Samen nicht alle und auch nicht gleichzeitig gekeimt- es hat lang gedauert .

Ich habe sie erst in mit Sand abgemagerte Erde pikiert, damit sie gut Wurzeln bilden und dann in mit guter Komposterde-( mit kompostiertem Hühnermist) Erdegemisch gepflanzt.....und nun kommen sie langsam ab und zu in den Halbschatten zum Abhärten, aber auch noch zum besseren Wachsen ins Gewächshaus.
Mit freundlichen Grüssen
Ria

Benutzeravatar
Kueki
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 186
Registriert: Di 20. Feb 2018, 20:07
Vorname: Ria
Wohngegend: Westerzgebirge/ das Weihnachtsland
Land: Deutschland

Re: Mein Szechuan-Pfeffer Strauch

Beitragvon Kueki » Mi 27. Mai 2020, 21:34

Beitrag: # 15196Beitrag Kueki

Frage -
hat noch jemand Samen von Micha oder wem bekommen und einen Versuch gewagt?
Mit freundlichen Grüssen
Ria

Benutzeravatar
glowi
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 971
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:08
Vorname: Micha
Wohngegend: Dortmund
Land: Deutschland

Re: Mein Szechuan-Pfeffer Strauch

Beitragvon glowi » Di 23. Jun 2020, 13:44

Beitrag: # 15550Beitrag glowi

Hier mal wieder ein Update der Entwicklung unseres Szechuanpfeffers. Nach einer seeeehr kurzen Blütezeit (so kurz das ich die vollends verpasst habe) haben unsere 2 Szechuanpfefferpflanzen zügig die Beeren angesetzt, im Moment nähern sie sich dem Volumen der reifen Früchte.
IMG_0023.JPG
IMG_0025.JPG
Ich bin schon ganz gespannt auf die diesjährige Ernte! :coool
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße,
der Micha
- dienstältester “Räuchertreffer“ -

(Wer von sich behauptet normal zu sein, kann nicht normal sein!)

Antworten

Zurück zu „Alles rund um Chili pepper“