Fisch-Dopf mit Kartoffelkruste

Kochen um zu überleben oder ... ?
Antworten
Benutzeravatar
steife Brise
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 81
Registriert: So 20. Mai 2018, 09:46
Vorname: Björn
Wohngegend: Hamburg
Land: Deutschland

Fisch-Dopf mit Kartoffelkruste

Beitrag: # 9332Beitrag steife Brise
Mo 25. Mär 2019, 17:58

Um das traditionelle Fischwochenende abzuschließen, gab es heute nun was aus dem Dopf.

Eines vorweg: Es sollte schmecken und kein Tellerbild für´s Büchlein geben. Für Wolfgang: Man kann es auch mit 2 Liter Ketchup garnieren :lol:

Wer nun nachdopfen möchte, aber weder Zander noch Kabeljau findet (allerdings unwahrscheinlich), der nimmt Dorsch. Kabeljau vor der Geschlechtsreife heißt Dorsch, einzige Ausnahme bildet die Ostsee, denn hier bleibt der Dorsch auch nach der Pubertät ein Dorsch, dass liegt an der kleineren Größe der Dorsche in der Ostsee. Noch ein kleiner Tipp: Von dem Moment wo der Dorsch am Haken das Wasser verlässt, bis zum letzten Atemzug beim Schlachten, hält man sich hinter den Rückenflossen auf. Ausnahme, man hat abwaschbare Kleidung. Wenn ich für jedes mal wenn mich ein Dorsch angeschissen hat 1€ bekommen hätte, wäre ich heute Privatier.

Zutaten
400 g Lachsfilet ohne Haut
400 g Zander ohne Haut (ersatzweise Kabeljau)
1 kleine Fenchelknolle
1 Lauchstange
Salz und Pfeffer
100 g Butter
1 Knoblauchzehe
2-3 Tl Mehl
100 ml Weißwein (mit Kindern könnt Ihr Gemüsebrühe nehmen)
200 ml Fischfond
150 g Schlagsahne
1 Prise Safranfäden
800 g Kartoffeln mehligkochend

Vorbereitung
Filets abbrausen und in 4-5 cm große Würfel schneiden.
Fenchel putzen, Strunk keilförmig herausschneiden und in Streifen schneiden.
Lauch waschen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

Fisch und Gemüse mit Salz und Pfeffer in den DOPF

Knoblauch abziehen, fein würfeln, in 50g Butter andünsten. Mehl überstäuben, unterrühren. Wein, Fond und Sahne angießen. Safran zugeben und Sauße ca. 5min köcheln lassen. Sauße mit Salz und Pfeffer abschmecken und leicht abgekühlt angießen. Vorsichtig vermischen (sonst habt Ihr Fischbrei).

Kartoffeln schälen und in 2mm dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schuppenartig auf das Fischragout legen und mit der restlichen (warm gemachten) Butter bepinseln.

Zutaten Sauce
Zutaten Sauce.jpg
Restliche Zutaten
Zutaten Dopf.jpg
Das ganze Geraffel im Dopf
Dopf bestückt.jpg
Nach einer 1 Stunde im ft9 (Der Flüssigkeitsstand war ca 0,5cm zu hoch. Das hat mit eine krosse Kruste gekostet)
Dopf fertig.jpg
Ich hatte hunger und habs draufgeklatscht, für ein schickes Bild dürfen andere kalt essen. :roll:
Tellerbild.jpg
Nachmachen lohnt sich.

Kleiner Ratschlag:
Ich habe 13 Briketts oben und 13 Briketts unten zum Start verwendet (ft9)und dann immer mal wieder eine von unten nach oben geschichtet. Ziel ist ein gar gezogener Fisch und krosse Kartoffeln (beim Angießen auf den Füllstand achten).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Guten Appetit wünscht
Björn
______________________

All't mit Måten un Schluck mit'n Schleif!

Benutzeravatar
Dudelsack
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 21
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 15:16
Vorname: Mathias
Wohngegend: Odenwald
Land: Ba-Wü

Re: Fisch-Dopf mit Kartoffelkruste

Beitrag: # 9656Beitrag Dudelsack
So 21. Apr 2019, 15:33

Hallo Björn, gefällt mir sehr gut! Mit Fisch habe ich noch nie etwas gedopft, werde das auf jeden Fall mal ausprobieren!
Grüßle, Mathias

Antworten

Zurück zu „Outdoor-Cooking im Dutch-Oven (DO)“