Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Räuchermehl- und Glutkästen der Marke Eigenbau
Benutzeravatar
oern1
Moderator
Beiträge: 537
Registriert: So 30. Jul 2017, 16:02
Vorname: Ernst (Ørn)
Wohngegend: Niederbayern (LA)
Land: Deutschland

Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 721Beitrag oern1
Sa 5. Aug 2017, 08:23

Hallo, für einen Freund habe ich meinen Sparbrand erneut gebaut und etwas mitdokumentiert.
Mit einer "Schlange" von 3x3cm raucht er etwas mehr wie die gekauften und brennt etwa 12 Stunden.

Keine Schönheit, aber mit Materialkosten von ca. 3 Euro recht günstig.

Man braucht eine Platte Streckmetall (3,- Euro) aus dem Baumarkt, etwas Blumendraht, 5 Schrauben, eine Blechschere (ne stabile alte Haushaltsschere geht auch), eine Flachzange...
...und etwas Zeit und Lust!
1.jpg
Zweiteilen und so zuschneiden:
2.jpg
An den Ecken schräg einscheiden und biegen,,,
3.jpg
Bilder sagen mehr wie Worte...
4.jpg
5.jpg
6.jpg

Aus den Resten 3cm-Streifen abschneiden und damit die fehlenden "Ecken" flicken.
Mit Blumendraht fixieren und die Schrauben als Füße eindrehen.
Fertig! OK, es gibt schönere, aber rauchen tun die auch nicht besser!
7.jpg
8.jpg
Grüße, Ørn

edit:
ich lass das ganze dann im Schwedenofen einmal kurz im Feuer durchglühen, um die evtl. schädliche Verzinkung wegzubrennen.
Allerdings bin ich da auch nicht sooo kritisch, ich denke da nehmen wir woanders weit mehr Schadstoffe auf...aber wenn‘s ned sein muss, kann man es ja vermeiden.

edit2: meiner funkioniert nach gut 2 Jahren immer noch perfekt.
Wenn er sich "zusetzt", freikratzen oder einfacher im Schwedenofen sauber brennen.. :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Ørn

Benutzeravatar
fbkoi
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 16
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 20:27
Vorname: Carsten
Wohngegend: Niedersachsen - Visselhövede
Land: Niedersachsen

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 6990Beitrag fbkoi
Fr 19. Okt 2018, 08:25

Hallo Ørn,
ich wollte mir dieser Tage auch einen Sparbrand bauen und hatte mir deine Anleitung als Vorbild herausgesucht.
Nun stellt sich mir aber eine Frage. Nachdem ich etliche Foren über eine Bauanleitung gelesen habe, musste ich feststellen das der Durchmesser der Laufstrecke sehr unterschiedlich angegeben wird. Als Beispiel bei dir 3x3, dann 4x4 oder 7x5 oder 6x6 usw. Gibt es da eine Grenze welche man nicht überschreiten sollte? Damit z.B. der Brand einwandfrei läuft oder nicht zuviel/zuwenig Rauch entsteht....... Hat da jemand ne Richtlinie, oder gibt es Erfahrungswerte?
liebe Grüße Carsten ;)
PS ich bin nicht so maulig wie ich auf dem Avatar aussehe :?

Benutzeravatar
huggo80
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 164
Registriert: Do 27. Jul 2017, 19:01
Vorname: Jürgen
Wohngegend: Nähe Tübingen
Land: Deutscheland

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 6992Beitrag huggo80
Fr 19. Okt 2018, 14:37

Sparbrand.jpg

So sah meiner mal aus. Pro Spur ist der 25 hoch und 40 breit, brennt auch 10 Stunden. Ich glaube, da gibt es keine Regel.
@Ernst, danke für´s anstoßen, meiner fällt nun bald auseinander. :o
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LGJürgen
_____________________
Kill me, fill me, grill me !!!

Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1505
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 6996Beitrag HaioPaio
Fr 19. Okt 2018, 15:47

Ich denke für normale Schrankgrößen reicht 3x3 cm locker. Ich habe einen großen Holzräucherschrank und verwende den Jäger Sparbrand #3 mit 2,5x2,5 cm. Dieser brennt bei mir 14 Stunden.

Je grösser der Querschnitt, desto mehr Rauch wird erzeugt. Aber zu viel Rauch ist nicht gut.
Die Brenndauer wird von der Spurlänge und vom Anpressdruck bestimmt.

Dünn und lang ist eine gute Kombination.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.

Benutzeravatar
fbkoi
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 16
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 20:27
Vorname: Carsten
Wohngegend: Niedersachsen - Visselhövede
Land: Niedersachsen

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 6998Beitrag fbkoi
Fr 19. Okt 2018, 16:20

Ok das läuft in die Richtung welche ich mir gedacht habe. Da ist die Erfahrung beim Bau wohl das wichtigste. Aus irgendeinem Grund spukt mir das Maß 4x4 durch den Kopf, weiß aber nicht warum. Wenn ich aber so die Meinungen von euch dreien ansehe bin ich damit wohl zu groß :? Natürlich kann das gut gehen..... Aber da bedenke ich doch wohl lieber die Erfahrung von euch.
Meine letzten Versuche hatte ich ja alle mit dem Heißräuchern und da war zuwenig Rauch nicht die beste Wahl :zwink
Nun soll dieses Jahr das Kalträuchern dazu kommen. Wenn ich da allerdings immer diese kleinen Rauchfähnchen sehe, schreit mein Bauchgefühl immer das kann doch nicht reichen :? :? :?
liebe Grüße Carsten ;)
PS ich bin nicht so maulig wie ich auf dem Avatar aussehe :?

Benutzeravatar
Tauchermaxkatze
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 41
Registriert: So 7. Jan 2018, 15:59
Vorname: Klaus-Dieter
Wohngegend: Erfurt
Land: Deutschland

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 6999Beitrag Tauchermaxkatze
Fr 19. Okt 2018, 16:33

Die "Alten" haben früher nur mit einer großen Schale geräuchert. Am Rand angezündet und los ging es. Meiner Meinung nach spielt es keine Rolle, wie die Abmaße des Sparbrandes sind. Wichtig ist meiner Meinung die Temperatur, die damit erreicht wird. Max. 20 - 25°C sollte es sein.

Gruß Klaus-Dieter
Gruß
Klaus-Dieter

Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1505
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 7000Beitrag HaioPaio
Fr 19. Okt 2018, 16:57

Klaus-Dieter

Du hast den wichtigsten Punkt genannt. Hitzeentwicklung.
Je grösser der Querschnitt, desto mehr Mehl verbrennt pro Zeiteinheit und umso wärmer wird es.
Grosse Räucherhütten vertragen grosse Sparbrände und brauchen mehr Rauch.
Kleine gut isolierte Schränke werden schneller aufgeheizt und brauchen weniger Rauch. Da sind die kleinen besser.
In unisolierten Blechschränken mag die Wärmeentwicklung sogar erwünscht sein.
Mein Räucherschrank ist isoliert und hat eine geregelte Heizung. Da braucht der Sparbrand gar nicht mitheizen.

Man muss halt immer überlegen wo man den Sparbrand einsetzt.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.

Benutzeravatar
Knackwurst67
Moderator
Beiträge: 1165
Registriert: Do 2. Mär 2017, 18:37
Vorname: Uwe
Wohngegend: Cloppenburg
Land: Niedersachsen

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 7002Beitrag Knackwurst67
Fr 19. Okt 2018, 19:02

Ich hatte mir auch mal so ein kleines Teil aus Steckgitter gebaut. Trotzt dass ich die Stege aus 2 Schichten gemacht habe, ist das Teil jedesmal durchgebrannt.
Dabei erreichte mein kleiner Schrank >50 Gad bei ca. 10 Grad Außentemperatur! Seit dem liegt der in der Ecke und ich habe mir einen gekauft. Bei mir funktioniert der „dünne“ Rauch am besten, weil der Schrank so klein und gut isoliert ist.
Viele Grüße aus Cloppenburg
Uwe
:huhu

Das Gegenteil zur Pflicht ist nicht die Pflichtlosigkeit, sondern die Verantwortung.
Hans A. Pestalozzi

Benutzeravatar
hamschta
Site Admin
Beiträge: 1303
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:01
Vorname: Marko
Wohngegend: Eichsfeld
Land: Deutschland

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 7003Beitrag hamschta
Fr 19. Okt 2018, 19:37

Hallo Zusammen,

schließe mich hier an - beim Kalträuchern ist weniger meist mehr. Einen Durchgang mehr kann man immer bei Bedarf. Grundsätzlich ist ein Eigenbau natürlich was feines - hab leider nicht zu wirklich ein Händchen für Metallbearbeitung. Hab von Beginn an nen kleinen von ProQ und bin sehr zufrieden - alle 10-15 Durchgänge mal wieder frei brennen und weiter gehts - ist bei mir seit 2015 im Einsatz und hält sicher auch noch ne Weile. Heißräuchern würde/tue ich nicht mit nem klassischen Sparbrand - da kommt ne einfache flache Schale zum Einsatz.

VG
Marko
LG Marko
:RT21Fr

Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang - Wilhelm Busch

smoke ‘em if you got ‘em 🐖🐄🐓

Benutzeravatar
RäucherPit
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1194
Registriert: Do 2. Mär 2017, 16:49
Vorname: Peter / Pit
Wohngegend: MeckPomm und HH
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ørn‘s Billig-Sparbrand, 05.11.2015

Beitrag: # 7004Beitrag RäucherPit
Sa 20. Okt 2018, 10:28

Zum Vergleich:
Ich habe einen selbstgebauten, der als Provisorium dienen sollte.
Mittlerweile räuchere ich etwa 7 Jahre damit.

Diese gelegte Spur sind etwa 240g feines Räuchermehl das 12 Stunden glimmt:
Sparbrand1.jpg
Die Menge benötige ich, da mein gemauerter Schrank etwa 1,7 m³ Inhalt fast.
Die Rauchentwicklung ist relativ gering da der obere Abzug immer offen ist.
Sparbrand2.jpg
Gruß der Pit
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:RT21Fr Nach dem Treffen, ist vor dem Treffen

Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht. Würde der Städter kennen, was er frißt, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp

Antworten

Zurück zu „Sparbrand, Glut- und Feuerkästen“